Schurri, Hoi und Kräh?!

SCHURRI, HOI UND KRÄH!?

Guten Morgääääääähn!

Endspurt zum Wochenende hin!!!

Oh, TÄTÄÄÄÄÄH:

Fastnacht, Fassenääd, Karneval, Fasching:

Stürmen der Rathäuser und Schneiden der Schlipse!

Okay…

Dann Hellau, Alaf, Schurri und FULLEWASSER, FULLEWASSER HOI HOI HOI!

So, der Alltag beginnt nun.

Hühnerfutter richten, Pudel Pippi machen und Jungs:

AUFSTEHEN!!!!

„Mutti will fäddisch wärden, macht hinne!“ 

Gääääähn…. Milchkäffchen-schlürf…. ins Bettchen nochmal …. schlurf schlurf schlurf…. 

… nääääää!

… Uffstehn! 😉 

https://www.thedodo.com/blizzard-rooster-pet-house-1773425060.html

Advertisements
von Claudia Weidt-Goldmann - PESTIZIDFREIE REGION - HORTUSIANERIN, ÖKOAKTIVISTIN, GEWISSENSCHAFTLERIN, MUTTER, STIMME DER NATUR UND LEBENS-BLOGGERIN

ES IST FAKT UND KEINER WILL ES HÖREN ODER MITMACHEN!?

In eigener Sache

Vor kurzem ging es um die Welt!
Auch wenn Krebs nicht ausgeschlossen ist: 

NERVENGIFTE-PESTIZIDE 

zerstören jegliches Leben auf unterschiedlichste Art und Weise und diese und andere chemikalischen Rückstände im hoch giftigen Mix finden wir überall, sogar in Luft, Wasser, Boden und Nahrung.

Das der Organismus auch des Menschen da irgendwann streikt, ist doch ganz klar vorhersehbar!

Doch statt Pestizide und Kunstdünger als Ursachen der Vergiftung und Zerstörung aus den Naturkreisläufen als erstes zu verbannen, erfindet man lieber lukrative Dinge die das unterdrücken oder ersetzen, oder eben wenn nichts mehr hilft, Medikamente, die nur kurzzeitig den Anschein erwecken, Linderung zu verschaffen, zumindest beim Menschen. Biene und Vogel haben da zwar mehr Lobby, als der Vergiftungsfolgeerkrankte Mensch, den es jetzt schon „zu Hauf“ gibt, aber andererseits auch keine anderen Hilfsmittel als den Menschen selbst, der etwas veranlasst. 

Hier sieht man übrigens wunderbar den Zusammenhang der Naturkreisläufe am fatalen Beispiel, wie es zum Teufelskreis durch Menschenhand, oder eben zum erhaltenden Naturkreislauf, ebenso durch Menschenhand geschaffen, mutieren kann! 

Eine Forschung, Entwicklung, Industrie, Lehrstühle, Studien, Ausbildungen, Konsum-Ketten in allen Richtungen und Ideologien hängt sich daran. 

Es gibt nur wenige Menschen, die sich der 

PESTIZIDFREIEN REGION 

wenigstens verbunden fühlen durch 

KOSTENLOSE Mitgliedschaft 

in der Facebook Gruppe, oder auf der WordPress Seite, oder real helfend, diese Bewegung vernetzend im Kleinen wie im Großen umzusetzen, für sich selbst als Vorbild, oder durch Teilen der Berichte und Infos und auch Einladungen Gleichgesinnter dorthin als Multiplikator der Bewegung, aber auch, und vor allen Dingen, zur Stärkung der Alternativen die existent sind, aber gedeckelt werden. 

Warum?

NUR EIN KLEINES BEISPIEL ALS DENKANSTOSS:

Die Toleranzgrenzen werden doch mit den Schadstoff-Anstiegen schon immer, auch in Deutschland, angepasst! 

Am gemeinsten GEGEN uns Menschen wurde entschieden, als die Grenzen für Quecksilber (Blei!) bei Zusammenlegung der DDR und BRD aufgehoben wurden und entsprechend des Westens angepasst an seine Schadstoff Ausbringung angeboben wurden und darüber hinaus noch erhöht wurden, obwohl man wusste, dass die Grenzen für gesundes Menschsein längst mit den niedrigeren Werten der damaligen DDR ausgereizt waren!!!

Leider hat das damals keiner Kund getan!

Aber heute kann man das recherchieren, auch und gerade bei den „Wissenschaftlern“ die dafür zuständig waren und sich mit Toxinen auskennen, aber im Rentenstand erst darüber reden dürfen, wenn sie nicht vorher ausgebootet oder ähnliches wurden, wie die echten, noch darum wissenden und studierten Umweltmediziner und Toxikologen einfach keine Arbeit mehr bekamen und verrufmordet oder sonst wie mit dem reißerischen Mob und Medien teilweise als Instrument, oder ohne diesen, abgeschafft wurden. Zumindest im geringsten Fall die Abschaffung per Berufsbild, Fachbereich, oder Studiengang. 

Genauso werden wir komplett mit den Pestizid-Nervengiften veralbert:

Ob nun Krebs, oder noch gemeiner, langsame Auflösung durch Symptomketten, die man bewusst zwar noch kennt, aber nicht mehr lehrt, umbenennt, und schon garnicht versichern möchte, oder Ursachen dazu herausfinden, ansprechen und verändern möchte. 

Trotzdem ist und bleibt FAKT:

PESTIZIDE SIND TÖDLICH FRÜHER ODER EBEN SPÄTER UND ZERSTÖREN SOMIT – WIE AUCH IMMER IST DOCH VORRANGIG WURSCHT! – UNSER LEBEN UND IN ERSTER LINIE UNSERE LEBENSGRUNDLAGEN!

DESHALB MUSS NICHT NUR FÜR GLYPHOSAT SONDERN FÜR JEGLICHES NERVENGIFT EIN SOFORTIGES STOPP HER!!! 

Steht auf, steht endlich auf! 

Kauft den Frass nicht mehr!

Bedürfnis muss kundgetan werden, um Bedarf zu schaffen und den Konsum wieder auf NATUR UND GESUNDHEIT mit dem Wissen, dem Know How, mit der Produktion allem voran FÜR UNS ALLE und nicht nur wenige Eliten und deren Geldbeutel zu trimmen!

SCHÜTZT, STÄRKT UND ERSCHAFFT EURE NATURKREISLÄUFE WIEDER SELBST ODER VERLANGT DIESES, STATT ES ZU BELÄCHELN, NUR SO ERSCHAFFT IHR DAS LANGFRISTIG NATÜRLICH GESÜNDERE ÜBERLEBEN! 

RANDBEMERKUNG:

– UND DABEI HILFT EUCH WEDER GELD EINTREIBENDE PARTEI NOCH KIRCHE MIT IHREN REGELWERKEN DER ERZIEHUNG DURCH PROGRAMME UND RICHTLINIEN! SIE MISSBRAUCHEN DIES SELBST UND SCHAUEN NUR ZU! 

Deshalb macht Eure eigene Politik und lebt Euren eigenen Glauben, denn der lässt Euch dann vielleicht noch gerade rechtzeitig die Richtung für den natürlich gesunden Weg offen ohne Mitgiedbeitrag und Statuten – 

Danke fürs Zuhören!

C.

Gründerin und Repräsentantin der ehrenamtlichen, freiwilligen und freien

PESTIZIDFREIE REGION

http://www.pestizidfreieregion.wordpress.com

Werde ein Teil der PESTIZIDFREIEN REGION – Bewegung, einfach so und für Dich und vernetze Dich!

©®CWG-BE FREE, TO BE FREE!

von Claudia Weidt-Goldmann - PESTIZIDFREIE REGION - HORTUSIANERIN, ÖKOAKTIVISTIN, GEWISSENSCHAFTLERIN, MUTTER, STIMME DER NATUR UND LEBENS-BLOGGERIN